Sitzplan für den großen Saal

Im Zentrum von Halle/Saale, der Geburtsstadt Georg Friedrich Händels, steht eines der modernsten Veranstaltungshäuser in Mitteldeutschland. Die Georg-Friedrich-Händel Halle, Konzertsaal und multifunktionaler Veranstaltungsort in einem, präsentiert sich als ein modisch expressiver Bau aus Glas, Beton und Naturstein. Die Gestaltung des weitgehend mit Holz ausgekleideten Konzertsaales, der maximal 1500 Besucher fassen kann, wird vor allem durch die Raumakustik bestimmt. Hauptblickpunkt ist der monumentale Orgelprospekt.

Bühnenbereich und Sitzreihen sind durch ihre Variabilität gekennzeichnet, müssen sie doch den Anforderungen gerecht werden, die Konzert, Musical oder Kongress an die Händel-Halle stellen.
Saalplan_Show.pdf
Saalplan_Staatskapelle.pdf
Facebook
NEU IM
VORVERKAUF